Direkt zum Inhalt springen
Hauspreise steigen trotz Zinswende

Pressemitteilung -

Hauspreise steigen trotz Zinswende

Deutlicher Preisanstieg bei Einfamilienhäusern, kaum Veränderungen bei Eigentumswohnungen und Mieten: Die robuste Wohnraumnachfrage und das knappe Angebot beflügeln den Schweizer Immobilienmarkt im September trotz Ende der Negativzinspolitik.

Der Paukenschlag der Schweizerischen Nationalbank verhallt am Eigenheimmarkt beinahe ungehört: Die Preisforderungen für Einfamilienhäuser sind im September um 0,8 Prozent nach oben geschnellt, wie der Swiss Real Estate Offer Index zeigt, der von der SMG Swiss Marketplace Group in Zusammenarbeit mit dem Immobilien-Beratungsunternehmen IAZI erhoben wird. Hausverkäufer:innen rechnen also nach wie vor mit steigender Zahlungsbereitschaft und auch die Angebote für Eigentumswohnungen halten ihr hohes Niveau (+0,2 Prozent). Dies obwohl die Leitzinsen nach rund acht Jahren wieder in den positiven Bereich gehoben wurden und die Kosten für Hypothekenfinanzierungen weiter steigen.

Stabile Mieten
Mieter:innen auf Wohnungssuche müssen per Ende September kaum tiefer in die Tasche greifen, wie die monatliche Auswertung der Mietwohnungsinserate zeigt: Im Landesmittel weichen die geforderten Mietzinsen mit +0,3 Prozent nur unwesentlich vom Vormonat ab. Je nach Region entwickeln sich die Mietpreise jedoch unterschiedlich. Während die inserierten Werte im Tessin (3,1 Prozent) und im Mittelland (2,1 Prozent) deutlich gestiegen sind, zeigen sich in der Nordwestschweiz (0,3 Prozent), in der Genferseeregion (0,3 Prozent) und in der Ostschweiz (0,2 Prozent) kaum Veränderungen. Gesunken sind die Mieten hingegen in der Zentralschweiz (–0,7 Prozent), und in der Grossregion Zürich (–0,8 Prozent).

Aufgrund der starken Zuwanderung im laufenden Jahr dürften die Mieten in den kommenden Monaten eher zunehmen. Auch das knapper werdende Wohnungsangebot trägt zu dieser Einschätzung bei. «Gemäss aktueller Leerwohnungszählung standen am Stichtag 1. Juni 2022 schweizweit rund 60‘000 Wohnungen leer und somit 10‘000 weniger als im Vorjahr. Gemessen am Bestand liegt die Leerstandsquote bei 1,3 Prozent – laut amtlicher Definition herrscht somit insgesamt Wohnungsknappheit, wobei die Situation auch hier regional variiert», erläutert Martin Waeber, Managing Director Real Estate, SMG Swiss Marketplace Group.

Stand 30. September 2022

Der Swiss Real Estate Offer Index wird auf den Webseiten von ImmoScout24 und der IAZI AG publiziert.

www.immoscout24.ch/immobilienindex

www.iazi.ch/angebotsindizes

Detaillierte Informationen und Statistiken zur schweizweiten Entwicklung und zu den Entwicklungen in den verschiedenen Grossregionen finden sich im Downloadbereich.

Mietangebote ganze Schweiz (CHF/m2pro Jahr)

01.09.2022

30.09.2022

Veränderung

in %

Monat

263.6

264.5

0.9

0.3%

30.09.2021

30.09.2022

Veränderung

in %

Jahr

258.0

264.5

6.6

2.5%

Kaufangebote Einfamilienhäuser ganze Schweiz (CHF/m2)

01.09.2022

30.09.2022

Veränderung

in %

Monat

7419.4

7479.5

60.1

0.8%

30.09.2021

30.09.2022

Veränderung

in %

Jahr

7030.9

7479.5

448.6

6.4%

Kaufangebote Eigentumswohnungen ganze Schweiz (CHF/m2)

01.09.2022

30.09.2022

Veränderung

in %

Monat

8424.8

8429.2

4.3

0.1%

30.09.2021

30.09.2022

Veränderung

in %

Jahr

7965.0

8429.2

464.2

5.8%

Themen

Kategorien


ImmoScout24 (www.immoscout24.ch) ist mit täglich über 68‘000 Angeboten und mehr als 6,0 Millionen Visits pro Monat der meistbesuchte Schweizer Online-Marktplatz für Wohn- und Gewerbeliegenschaften. ImmoScout24 ist ein Marktplatz der SMG Swiss Marketplace Group (swissmarketplace.group). Die SMG Swiss Marketplace Group AG bietet ihren Kund:innen die besten Werkzeuge, um ihre Lebensentscheidungen zu treffen. Das Portfolio umfasst die Bereiche Automotive (autoscout24.ch, motoscout24.ch, carforyou.ch), Real Estate (immoscout24.ch, homegate.ch, ImmoStreet.ch, home.ch, Acheter-Louer.ch), General Marketplaces (anibis.ch, tutti.ch, Ricardo.ch) sowie Finance and Insurance (financescout24.ch). Das Unternehmen ist im Besitz von TX Group AG (31%), Ringier AG (29,5%), die Mobiliar (29,5%) und General Atlantic (10%).

Pressekontakt

Daniel de Carvalho

Daniel de Carvalho

Pressekontakt Group Director Corporate Communications +41 31 744 12 42
Sebastian Sinemus

Sebastian Sinemus

Pressekontakt Senior Communications Manager Real Estate & Spokesperson +41 31 744 12 43

Willkommen bei ImmoScout24!

ImmoScout24 (www.immoscout24.ch) ist mit täglich über 68‘000 Angeboten und mehr als 6,0 Millionen Visits pro Monat der meistbesuchte Schweizer Online-Marktplatz für Wohn- und Gewerbeliegenschaften. ImmoScout24 ist ein Marktplatz der SMG Swiss Marketplace Group (swissmarketplace.group). Die SMG Swiss Marketplace Group AG bietet ihren Kund:innen die besten Werkzeuge, um ihre Lebensentscheidungen zu treffen. Das Portfolio umfasst die Bereiche Automotive (autoscout24.ch, motoscout24.ch, carforyou.ch), Real Estate (immoscout24.ch, homegate.ch, ImmoStreet.ch, home.ch, Acheter-Louer.ch), General Marketplaces (anibis.ch, tutti.ch, Ricardo.ch) sowie Finance and Insurance (financescout24.ch). Das Unternehmen ist im Besitz von TX Group AG (31%), Ringier AG (29,5%), die Mobiliar (29,5%) und General Atlantic (10%).