Direkt zum Inhalt springen
Mieten und Kaufen in der Schweiz wird teurer

Pressemitteilung -

Mieten und Kaufen in der Schweiz wird teurer

Eine Wohnung mieten oder doch lieber ein Eigenheim erwerben? Nach Ablauf der ersten Jahreshälfte ist klar: 2021 musste man bislang für beide Wohnformen tiefer in die Tasche greifen. Je nach Region konnten Wohnungssuchende aber auch sparen, wie der Swiss Real Estate Offer Index zeigt.

Wer aktuell nach einer Mietwohnung sucht, sollte sich auf etwas höhere Preise gefasst machen. Im Juni sind die Mieten im Landesmittel um 0,6 Prozent gestiegen, wie die Auswertung der neusten Angebotsdaten zeigt. Damit ergibt sich auch in der Halbjahresbilanz 2021 ein leichter Aufwärtstrend von 0,7 Prozent. Der Swiss Real Estate Offer Index, der die Preisentwicklung von Immobilienangeboten verfolgt, wird von ImmoScout24 in Zusammenarbeit mit dem Immobilien-Beratungsunternehmen IAZI AG erhoben.

Nicht überall in der Schweiz ist das Mieten teurer geworden. Im Tessin (−3,0 Prozent), im Mittelland (−0,4 Prozent), in der Genferseeregion (−0,2 Prozent) und in der Nordwestschweiz (−0,1 Prozent) profitieren Wohnungssuchende per Ende Juni von tieferen Preisen. Mit höheren Mieten zu rechnen ist hingegen in der Zentralschweiz (+0,7 Prozent), in der Ostschweiz (+0,6 Prozent) und in der Region Zürich (+0,5 Prozent).

Eigentumswohnungen seit Jahresbeginn 4.7 Prozent teurer

Während bei den Mietpreisen über die Zeit ein Auf und Ab zu beobachten ist, gibt es bei den Angeboten von Wohneigentum seit Monaten praktisch nur Preisaufschläge. So auch im Juni: Einfamilienhäuser werden zu 1,4 Prozent höheren Werten zum Verkauf geboten und Eigentumswohnungen verbuchen ein Plus von 1,0 Prozent. Im ersten Halbjahr 2021 haben die Hauspreise damit bereits um 3,8 Prozent zugelegt, die Werte von Eigentumswohnungen sogar um satte 4,7 Prozent.

Mieten oder Kaufen? Martin Waeber, COO von Scout24, beantwortet die Frage wie folgt: «Die rekordverdächtige Preissteigerung im Markt für Wohneigentum trägt dazu bei, dass sich diese Frage für eine Mehrheit der Bevölkerung gar nicht erst stellt. Aufgrund der rasanten Zunahme und der hohen Finanzierungshürden beschränkt sich die Wahl für viele einzig auf den Mietwohnungsmarkt.» Das belegt auch die im internationalen Vergleich hohe Mieterquote von fast 60 Prozent. Die gute Nachricht: «Wer nicht unbedingt im Zentrum mieten will, kann in einigen Regionen durchaus noch ein Schnäppchen ergattern», so Waeber.

Stand 30. Juni 2021

Der Swiss Real Estate Offer Index wird auf den Webseiten von ImmoScout24 und der IAZI AG publiziert.

www.immoscout24.ch/immobilienindex

www.iazi.ch/angebotsindizes

Detaillierte Informationen und Statistiken zur schweizweiten Entwicklung und zu den Entwicklungen in den verschiedenen Grossregionen finden sich im Downloadbereich.

Mietangebote ganze Schweiz (CHF/m2pro Jahr)

01.06.2021

30.06.2021

Veränderung

in %

Monat

259.7

261.1

1.4

0.6%

30.06.2020

30.06.2021

Veränderung

in %

Jahr

258.2

261.1

2.9

1.1%

Kaufangebote Einfamilienhäuser ganze Schweiz (CHF/m2)

01.06.2021

30.06.2021

Veränderung

in %

Monat

6838.6

6934.9

96.4

1.4%

30.06.2020

30.06.2021

Veränderung

in %

Jahr

6476.5

6934.9

458.5

7.1%

Kaufangebote Eigentumswohnungen ganze Schweiz (CHF/m2)

01.06.2021

30.06.2021

Veränderung

in %

Monat

7745.3

7825.6

80.3

1.0%

30.06.2020

30.06.2021

Veränderung

in %

Jahr

7324.3

7825.6

501.3

6.8%

Themen

Tags


Über den Swiss Real Estate Offer Index

Der Swiss Real Estate Offer Index ist der weltweit erste hedonische Index, welcher in Echtzeit (realtime) berechnet und aktualisiert wird. Er wird in Zusammenarbeit zwischen dem Immobilien-Online-Marktplatz ImmoScout24 und dem Immobilien-Beratungsunternehmen IAZI AG (Zürich) erhoben und beinhaltet die Entwicklung der Angebotspreise von Wohneigentum sowie der Angebotsmieten. Dank der laufenden Aktualisierung und ihrer Methodologie erlaubt der Index die zeitnahe Überwachung der Entwicklung auf der grössten Immobilienplattform der Schweiz.

Sein Vorteil: Als Vorlaufindikator für die Marktentwicklung bietet der Swiss Real Estate Offer Index neue Perspektiven im Risikomanagement. Während andere Indizes mit einer zeitlichen Verzögerung von mindestens drei Monaten als Entscheidungshilfe dienen, bietet der vorliegende Index absolut aktuelle Informationen. Verbunden mit den eigenen Annahmen für die nahe Zukunft im Immobilienbereich ergibt sich so ein Managementtool mit zeitnaher Aussagekraft. Durch die Unmittelbarkeit, die Frequenz und den direkten Bezug zu den letzten Inseraten trägt der Index zudem zu einer erhöhten Transparenz auf dem Schweizer Immobilienmarkt bei.

Über ImmoScout24

ImmoScout24 (www.immoscout24.ch) ist mit täglich über 75‘000 Angeboten und mehr als 8,1 Millionen Visits pro Monat der meistbesuchte Schweizer Online-Marktplatz für Wohn- und Gewerbeliegenschaften. ImmoScout24 ist ein Geschäftsbereich der Scout24 Schweiz AG (www.scout24.ch). Scout24 Schweiz ist das führende Netzwerk von Online-Marktplätzen. Dazu gehören Plattformen aus den Bereichen Fahrzeuge (www.autoscout24.ch, www.motoscout24.ch), Immobilien (www.immoscout24.ch), Kleinanzeigen (www.anibis.ch) und Finanz- und Versicherungsthemen (www.financescout24.ch). Das Unternehmen befindet sich im Besitz der Ringier AG (50%) und des Schweizer Versicherungskonzerns die Mobiliar (50%).

Pressekontakte

Daniel de Carvalho

Daniel de Carvalho

Pressekontakt Director Corporate Communications +41 31 744 12 42
Sebastian Sinemus

Sebastian Sinemus

Pressekontakt Corporate Communications Manager & Media Spokesperson +41 31 744 12 43

Zugehöriger Content

Willkommen bei ImmoScout24!

ImmoScout24 (www.immoscout24.ch) ist mit täglich über 87‘000 Angeboten und mehr als 5,4 Millionen Visits pro Monat der meistbesuchte Schweizer Online-Marktplatz für Wohn- und Gewerbeliegenschaften. ImmoScout24 ist ein Geschäftsbereich der Scout24 Schweiz AG (www.scout24.ch). Scout24 Schweiz ist das führende Netzwerk von Online-Marktplätzen. Dazu gehören Plattformen aus den Bereichen Fahrzeuge (www.autoscout24.ch, www.motoscout24.ch), Immobilien (www.immoscout24.ch), Kleinanzeigen (www.anibis.ch) und Finanz- und Versicherungsthemen (www.financescout24.ch). Das Unternehmen befindet sich im Besitz der Ringier AG (50%) und des Schweizer Versicherungskonzerns die Mobiliar (50%)