Direkt zum Inhalt springen
Wohnungsmieten und -preise ziehen aufs Jahresende hin an

Pressemitteilung -

Wohnungsmieten und -preise ziehen aufs Jahresende hin an

Der November offenbart sowohl steigende Wohnungsmieten als auch höhere Preisforderungen für den Erwerb von Eigentumswohnungen. Keine Veränderung zeigt sich bei den Kaufangeboten für Einfamilienhäuser. Das Wiederaufflammen der Pandemie dürfte die Immobilienpreise vorläufig weiterhin stützen.

Wohnungssuchenden wehte im November eine steife Brise entgegen. Mit einem Zuwachs von 1,5 Prozent haben die in Inseraten ausgeschriebenen Mieten schweizweit deutlich zugelegt. Relativiert wird dieser Ausschlag jedoch durch einen Blick auf die längerfristige Entwicklung: Über die letzten zwölf Monate ist die Veränderung mit 1,0 Prozent deutlich gemässigter. Dies zeigt der Swiss Real Estate Offer Index, der von ImmoScout24 in Zusammenarbeit mit dem Immobilien-Beratungsunternehmen IAZI AG erhoben wird.

Treiber des Mietanstiegs im November sind die Grossregion Zürich und das Mittelland mit einem Zuwachs von jeweils 0,6 Prozent. Aufgrund ihrer Marktgrösse prägen diese den schweizweiten Mietindex überproportional. Gestiegen sind die Mietpreise auch in der Zentralschweiz (0,6 Prozent) und in der Ostschweiz (0,4 Prozent). Faktisch keine Veränderungen sind in der Nordwestschweiz (0,2 Prozent) und in der Genferseeregion (0,0 Prozent) zu beobachten, während die Mieten im Tessin gesunken sind (−0,4 Prozent).

Teurere Eigentumswohnungen, stabile Hauspreise

Wer eine Eigentumswohnung erwerben möchte, sah sich im November mit 0,6 Prozent höheren Preisen konfrontiert als im Vormonat. Damit liegt der Quadratmeterpreis im landesweiten Durchschnitt aktuell bei rund 8030 Franken. Für eine typische Wohnung mit 110 m² Wohnfläche werden somit 880‘000 Franken verlangt. Kaum verändert haben sich im November die Angebotspreise für Einfamilienhäuser (0,1 Prozent), was einem Quadratmeterpreis von rund 7130 Franken entspricht. Ein typisches Haus mit 160 m² Wohnfläche wird für 1‘140‘000 Franken ausgeschrieben.

«Die neuerliche Corona-Welle dürfte den Trend steigender Immobilienpreise vorläufig stützen, da im fragilen Wirtschaftsumfeld kaum Zinserhöhungen seitens der Notenbanken zu erwarten sind. Die Dauer dieser Politik hängt jedoch stark von der weiteren Entwicklung der Konsumentenpreise ab, die jüngst deutlich gestiegen sind», sagt Martin Waeber, Managing Director Real Estate, Swiss Marketplace Group.

Stand 30. November 2021

Der Swiss Real Estate Offer Index wird auf den Webseiten von ImmoScout24 und der IAZI AG publiziert.

www.immoscout24.ch/immobilienindex

www.iazi.ch/angebotsindizes

Detaillierte Informationen und Statistiken zur schweizweiten Entwicklung und zu den Entwicklungen in den verschiedenen Grossregionen finden sich im Downloadbereich.

Mietangebote ganze Schweiz (CHF/m2pro Jahr)

01.11.2021

30.11.2021

Veränderung

in %

Monat

257.0

260.7

3.8

1.5%

30.11.2020

30.11.2021

Veränderung

in %

Jahr

258.2

260.7

2.6

1.0%

Kaufangebote Einfamilienhäuser ganze Schweiz (CHF/m2)

01.11.2021

30.11.2021

Veränderung

in %

Monat

7120.6

7126.4

5.7

0.1%

30.11.2020

30.11.2021

Veränderung

in %

Jahr

6718.1

7126.4

408.3

6.1%

Kaufangebote Eigentumswohnungen ganze Schweiz (CHF/m2)

01.11.2021

30.11.2021

Veränderung

in %

Monat

7978.4

8028.6

50.2

0.6%

30.11.2020

30.11.2021

Veränderung

in %

Jahr

7417.1

8028.6

611.6

8.2%

Themen

Tags


ImmoScout24 (www.immoscout24.ch) ist mit täglich über 87‘000 Angeboten und mehr als 5,4 Millionen Visits pro Monat der meistbesuchte Schweizer Online-Marktplatz für Wohn- und Gewerbeliegenschaften. ImmoScout24 ist ein Geschäftsbereich der Scout24 Schweiz AG (www.scout24.ch). Scout24 Schweiz ist das führende Netzwerk von Online-Marktplätzen. Dazu gehören Plattformen aus den Bereichen Fahrzeuge (www.autoscout24.ch, www.motoscout24.ch), Immobilien (www.immoscout24.ch), Kleinanzeigen (www.anibis.ch) und Finanz- und Versicherungsthemen (www.financescout24.ch). Das Unternehmen befindet sich im Besitz der Ringier AG (50%) und des Schweizer Versicherungskonzerns die Mobiliar (50%)

Pressekontakt

Daniel de Carvalho

Daniel de Carvalho

Pressekontakt Director Corporate Communications +41 31 744 12 42
Sebastian Sinemus

Sebastian Sinemus

Pressekontakt Corporate Communications Manager & Media Spokesperson +41 31 744 12 43

Zugehörige Medien

Willkommen bei ImmoScout24!

ImmoScout24 (www.immoscout24.ch) ist mit täglich über 68‘000 Angeboten und mehr als 6,0 Millionen Visits pro Monat der meistbesuchte Schweizer Online-Marktplatz für Wohn- und Gewerbeliegenschaften. ImmoScout24 ist ein Marktplatz der SMG Swiss Marketplace Group (swissmarketplace.group). Die SMG Swiss Marketplace Group AG bietet ihren Kund:innen die besten Werkzeuge, um ihre Lebensentscheidungen zu treffen. Das Portfolio umfasst die Bereiche Automotive (autoscout24.ch, motoscout24.ch, carforyou.ch), Real Estate (immoscout24.ch, homegate.ch, ImmoStreet.ch, home.ch, Acheter-Louer.ch), General Marketplaces (anibis.ch, tutti.ch, Ricardo.ch) sowie Finance and Insurance (financescout24.ch). Das Unternehmen ist im Besitz von TX Group AG (31%), Ringier AG (29,5%), die Mobiliar (29,5%) und General Atlantic (10%).